Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/vickyrox

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
leseprobe 2 ;)

Andrés fühlte sich immer noch wie versteinert, doch er spürte langsam, wie wieder Blut in sein Gesicht wich. Ruhig und mit zitternden Händen und Knien stand er auf, um Luna nachzugehen. Sie stand draußen vorm Gebäude an die Mauer gelehnt und Gott, war sie umwerfend.

In ihrer rechten Hand, die nicht weniger zitterte als Andrés, brannte eine Zigarette langsam bis zum Filter ab. Andrés stand nur da um sie anzusehen. Sie drehte den Kopf und musterte ihn ebenfalls. Ein leises „Hey“ kam über ihre Lippen. Andrés lächelte, während ihm Tränen in die Augen stiegen: „Hey.“ Luna lachte ein Lachen, das seltsam verzweifelt klang und schnippte die Zigarette weg. „Hey.“, sagte sie nochmals, ebenfalls mit den Tränen kämpfend. „Hey.“, antwortete auch Andrés noch einmal sehr leise und ging auf sie zu: „Du bist also …“

„Ja.“, antwortete sie und fuhr sich nervös durch ihre Haare: „Ja, bin ich.“

„Oh… Ich dachte nicht dass…“

„Ja ich auch nicht. Nicht hier.“

„Nein, definitiv nicht hier.“

„Und du?“

„Meine Freundin… ich… sie wollte hier her.“

„Oh du hast also…“

„Ja, hab ich.“

„Oh schön, und? Wo wohnst du?“

„Ich … immer noch daheim und… Ach Luna, was soll dieser alberne Smalltalk?“

Luna schüttelte den Kopf: „Ich… Keine Ahnung Andrés. Was soll das jetzt alles hier? Warum jetzt? Warum müssen wir uns begegnen?“

 

Andrés zuckte mit den Schultern: „Was ist so schlimm daran? Ich hab dich lange nicht gesehen.“

„Was schlimm daran ist?“, Luna sah ihn ungläubig an: „Dein Blick, als ich auf der Bühne stand. Du warst wie versteinert und mindestens so schockiert wie ich. Du weißt was wir waren, du weißt was zwischen uns passiert ist und wie intensiv das alles immer noch für uns sein kann. Heute noch.“


26.7.09 17:42
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung